Kategorie: Info

Blocktraining der Mädchen und Frauen in Halle

Gruppenfoto vom Blocktraining vom 20.11. bis 22.11.2015

Vom Freitag, den 20.11.2015 bis Sonntag, den 22.11.2015 hat der Boxverband Sachsen-Anhalt e.V. ein Blocktraining für Mädchen und Frauen organisiert. An den drei Tagen standen insgesamt fünf Trainingseinheiten an. Der Landestrainer und gleichzeitig auch Bundestrainer der Frauen David Hoppstock hat dazu Mädchen der Altersklassen U15, U17 und U19 aus den Vereinen Sachsen-Anhalts eingeladen. Auch für Cindy Rogge, die bereits seit drei Jahren der Nationalmannschaft der Frauen angehört, war das Blocktraining ein weiterer Baustein auf die Vorbereitung zur Weltmeiserschaft und zu den Ausscheidungskämpfen zu den Olympischen Spiele im Jahr 2016. Zu den Teilnehmerinnen zählten die frisch gebackene Deutsche Meisterin der Jugend Estalla Werner (SV Blau Weiß Könnern) sowie die Starterin bei der Junioren-Weltmeisterschaft 2015 Michelle Schöne (SG Chemie Bernburg). Das Trainerteam konnte aber auch weitere Mitglieder der deutschen Nationalmannschaft Sandra Pezcowski aus Wolfsburg, Janina Bonnorden aus Seelze und Annemarie Stark aus Plön begrüßen. Gern sind auch mit Martina Schmoranzova und Petra Kloubkova zwei Boxerinnen der tschechischen Nationalmannschaft der Einladung nach Halle gefolgt.

Insbesondere für die jungen Boxerinnen aus Sachsen-Anhalt war das Training mit den international erfahrenen jungen Frauen ein weiterer Schritt bei der Vorbereitung auf das neue Wettkampfjahr 2016. Dieses startet Ende Januar 2016 mit dem Queens-Cup in Stralsund, einem internationalen Boxturnier für die Juniorinnen und die weibliche Jugend.

IMG_4136 IMG_4149

Treffen ehemaliger und aktiver Boxer und Funktionäre aus Sachsen-Anhalt am 03.10.2015

Der Förderverein Freunde des Boxsports e. V. lädt alle ehemaligen und noch aktive Boxer und Funktionäre aus Sachsen-Anhalt zu einem Treffen am Sonnabend, den 03.10.2015 ein. Beginn ist 15:00 Uhr. Ort dieser Veranstaltung ist der Mehrzweckraum im Kreuzvorwerk 22 in Halle (Saale). Natürlich kann auch die vielen von Euch bekannte Trainingsstätte am Landesleistungszentrum in Halle besichtigt werden. Es haben sich bereits viele bekannte ehemalige Sportler und Trainer aus den Zeiten des SC Chemie Halle und des SV Halle oder der BSG Motor Mitte Magdeburg und der ASG Halle angekündigt.

Weitere Informationen zu dem Treffen könnt Ihr der Homepage des Fördervereins Freunde des Boxsports e.V. entnehmen. Dort gibt es auch Angaben zur Anmeldung und zum Teilnehmerbeitrag.

Die Organisatoren freuen sich auf eine große Teilnahme und auf viele gute Gespräche, bei denen die Erinnerungen und Geschichten rund um das Boxen ausgetauscht werden.

42. Chemiepokal mit Unterstützung von Jungen und Mädchen vom Boxverband Sachsen-Anhalt eröffnet

Gestern hat das 42. Internationale Boxturnier um den Chemiepokal mit zwei Veranstaltungen begonnen. Traditionell wurde die Abendveranstaltung für die feierliche Eröffnung genutzt. Der Präsident des Deutschen Boxsport-Verbands (DBV) Jürgen Kyas begrüßte die teilnehmenden Sportler, Kampfrichter, Trainer und Funktionäre aus 15 Ländern. Bei der Eröffnungszeremonie im und am Boxring waren 25 Mädchen und Jungen von Vereinen unseres Boxverbands Sachsen-Anhalt beteiligt. Stellvertretend für die Nationen bestiegen sie mit den jeweiligen Flaggen den Ring. Vielen Dank an die Trainer und Eltern der Vereine ISK Halle, MSV BUNA Schkopau, Blau Weiß Könnern, Haldenslebener Sportclub und VfL 96 Dessau, die es den Kindern ermöglicht haben, die Eröffnungsveranstaltung aktiv mit zu gestalten (Fotos: Thomas Häußler, Baden-Württemberg).

03_X20A0377 02_X20A0373 01_X20A0356

 

 

Ausblick auf das 42. Internationale Boxturnier um den Chemiepokal

19 Nationen boxen beim 42. Internationalen Boxturnier um den Chemiepokal

von Wolfgang Wycisk (Pressewart. Deutscher Boxsport-Verband e. V.)

CP 2015_Plakat_DeckblattVom 21. Juli bis zum 24. Juli werden im Maritim Hotel in Halle die Fäuste fliegen. Zum 42. Mal veranstaltet der DBV den Chemiepokal, der vom internationalen Boxverband AIBA als eine der wichtigsten Turniere ausgezeichnet wurde und zu den härtesten Box-Veranstaltungen der Welt gehört.

Dieses Jahr hat der DBV 100 Faustkämpfer aus 19 Nationen zugelassen. Mehr ist nicht machbar. Für die großen Box-Nationen ist es der letzte Test vor der Europameisterschaft, die ab dem 6. August in Bulgarien stattfinden wird.

Der DBV reist mit einer kompletten Staffel nach Halle. Wahrscheinlich werden zusätzlich zwei weitere deutsche Athleten die Chance bekommen, sich mit den internationalen Spitzenboxern zu messen.

Insgesamt sind 9 Veranstaltungen geplant.

Die Achtel- und Viertelfinalkämpfe finden am 21. Juli und am 22. Juli statt.

Der Eintritt ist an beiden Veranstaltungstagen frei!

Die Halbfinalveranstaltungen finden am 23. Juli statt und zwar um 15:00 Uhr und um 18:30 Uhr. Das alles entscheidende Finale beginnt am 24. Juli um 19:00 Uhr.

Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Die Tickets sind ab sofort im Internet bei www.eventim.de bestellbar.