Kategorie: Allgemein

42. Chemiepokal. Halbfinale und Finale im Livestream.

Der Deutsche Boxsport-Verband (DBV) hat darüber informiert, dass für alle Boxsportinteressierten die Möglichkeit besteht, die beiden Halbfinalveranstaltungen heute (23.07.2015) um 15:00 Uhr und um 19:30 Uhr sowie das Finale morgen (24.07.2015) um 19:00 Uhr als Livestream im Internet zu sehen. Auf der Homepage des DBV www.boxverband.de besteht ein entsprechender Link. Für diejenigen, die nicht selbst in Halle sein können, ist es eine tolle Gelegenheit, erstklassigen olympischen Boxsport zu sehen.

Stellenausschreibung Trainerin / Trainer olympisches Boxen (hauptberuflich)

Der Boxverband Sachsen – Anhalt e. V. (BVSA) – ein Fachverband mit 39 Mitgliedsvereinen – sucht zum 01.09.2015 eine hauptberufliche Trainerin bzw. einen hauptberuflichen Trainer (Olympisches Boxen) für das Landesleistungszentrum in Halle (Saale).

Das Aufgabengebiet der hauptberuflichen Trainerin bzw. des hauptberuflichen Trainers umfasst:

  • Das Training der Landeskaderathleten/innen und Athleten/innen am Landesleistungszentrum Halle nach den Rahmentrainingsplänen des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV).
  • Die Planung, Durchführung, Steuerung und Kontrolle der Trainings- und Wettkampfprozesse und das Erstellen von Jahresplänen der jeweils zugeordneten Kaderbereiche in Abstimmung mit dem DBV und dem Landes-Sport-Bund Sachsen-Anhalt (LSB).
  • Die Betreuung und Beratung der Trainierenden in Hinblick auf ein langfristiges und stabiles Trainings- und Wettkampfengagement mit der Zielsetzung des Erreichens sportlicher Höchstleistungen und entsprechender Erfolge bei nationalen und internationalen Meisterschaften bzw. Olympischen Spielen.
  • Die Förderung der Zusammenarbeit mit dem Olympiastützpunkt Sachsen-Anhalt und mit dem Mitgliedsvereinen des BVSA sowie die aktive Mitarbeit im Trainerteam.
  • Führung des Trainerteams am Landesleistungszentrum Halle.
  • Organisation und Durchführung der Trainer C-Ausbildung und -Weiterbildung

Erste Tätigkeitsstätte ist Halle (Saale).

Bewerberinnen bzw. Bewerber sollten über ein abgeschlossenes Lehramtsstudium, auch Bachelor-/BA und Master (MA) Abschlüsse mit Fachausbildung Sport und zusätzlicher gültiger Trainerlizenz A-Boxen, oder über ein Diplomtrainerstudium verfügen.

Sich bewerbende Diplomsportlehrerinnen/-lehrer, Diplomsportwissenschaftlerinnen/-wissenschaftler müssen ebenfalls zusätzlich eine gültige Trainerlizenz A -Boxen- nachweisen. Dazu sind Nachweise über eine mehrjährige leitende Funktion in vergleichbarerer Position erforderlich.

Der Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis mindestens Klasse B ist unbedingt erforderlich.

Das Aufgabengebiet setzt Flexibilität und Belastbarkeit, hohe Einsatzbereitschaft (auch am Wochenende), Initiative und Teamfähigkeit voraus.

Für Rückfragen steht der Präsident des BVSA Matthias Feist (Tel. 0160 3873066, E-Mail labvsa@T-online.de) gern zur Verfügung.

Aussagekräftige schriftliche Bewerbungsunterlagen mit Gehaltsvorstellung, Lebenslauf, Lichtbild und Zeugniskopien und mit Angaben zum möglichen Einstellungstermin sind bis zum 30.06.2015 zu richten an:

Boxverband Sachsen – Anhalt e. V.
Geschäftsstelle
Kreuzvorwerk 22
06120 Halle (Saale)