Zwei Boxer aus Sachsen-Anhalt bei den DM 2016 U21 in Moers

Bild v. l.: Michael Ernst, Dr. Bert Reimann, Mustafa Chetatta, Stanislaw Ermelanov, Frank Höniger, Marcel Herfurt

Zu den Deutschen Meisterschaften U21 reiste der Boxverband Sachsen-Anhalt e.V. mit den Aktiven Mustafa Chetatta (SG Chemie Bitterfeld e.V.) und Stanislaw Ermelanov (Punching Magdeburg e.V.) sowie mit den beiden Trainern Frank Höniger und Marcel Herfurt nach Moers. Als Punkt- und Ringrichter wurde Dr. Bert Reimann vom Kampfrichterobmann des Deutschen Boxsport-Verbands e.V. eingeladen. Michael Ernst bediente wieder die Punktmaschine.

Noch am Anreisetag musste Mustafa Chetatta in den Ring. Gegen seinen Gegner Oguz Nurulah aus Hamburg zeigte Mustafa eine überlegene 1. Runde. In der 2. Runde boxte er nicht mehr so konzentriert. Sein Gegner setzte klare Treffer. Nach dem zweiten Anzählen  beendete der Ringrichter den Kampf.

Im Viertelfinale traf Stanislaw Ermelanov auf den großen Favoriten Murat Yildirim aus Berlin. Der Boxer aus der Hauptstadt ist mehrmaliger Deutschen Meister und EM-Teilnehmer  boxte gegen unseren Aktiven. Unser Stani hat sich gegen seinen Widersacher wacker geschlagen. Nach drei Runden verließ der Boxer aus Berlin den Ring als Sieger.