Boxer aus Sachsen – Anhalt bei Turnier “Schwarzer Diamant” in Myszkow

Vier junge Boxer vom Boxverband Sachsen – Anhalt e. V. folgten der Einladung des Boxverbands der Wojewodschaft Śląskie zum 39. internationalen Turnier um den CZARNE DIAMENTY (Schwarzer Diamant) vom 18. Juni bis 20. Juni 2015 in die Bergbaustadt Myszkow. Für Argishti Terteryan (PSV Schönebeck), Carlo Holborg (SV Halle), Mustafa Chetatta (SG Chemie Bitterfeld) und Stanislaw Emelanov (Punching Magdeburg) sollte dieses Turnier der letzte Härtetest vor der Deutschen Meisterschaft 2015 in der Altersklasse Jugend (U19) Anfang Juli in Hamburg sein.

Zum Turnier reisten Boxer aus polnischen Vereinen, aus der Tschechischen Republik und aus der Ukraine an. Am ersten Wettkampftag stiegen im Viertelfinale Carlo Holborg und Stanislaw Emelanov in den Ring. Carlo verlor nur knapp. Stanislaw gewann seinen Kampf nach Punkten. Im Halbfinale bezwangen Argishti Terteryan und Mustafa Chetatta ihre beiden Gegner aus Polen. Stanislaw Emelanov verlor seine Begegnung.

Somit standen zwei Boxer aus Sachsen – Anhalt im Finale. Hier verpasste Argishti Terteryan gegen einen starken polnische Boxer nur knapp den Turniersieg. Mustafa Chetatta zog gegen den amtierenden polnischen Meister den Kürzeren.

Trainer Siegfried Vogelreuter zeigte sich von der kämpferischen Einstellung aller Boxer zufrieden. Das Turnier war der gewünschte Härtetest für die Deutsche Meisterschaft in zwei Wochen.