Zwei Turniersiege beim Internationalen Ostseepokal in Stralsund

Vom 06.04. bis 08.04.2017 richtete der Boxverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. gemeinsam mit dem Phoenix SV Stralsund e.V. das 48. Internationale Turnier um den Ostseepokal aus. Die Veranstalter luden dazu junge Boxer der Alterklasse U15 aus dem Inland und Ausland nach Stralsund ein.

Der Boxverband Sachsen-Anhalt e.V. nahm mit 10 Sportlern an dem traditionsreichen Turnier teil. Die Landesauswahl bereitete sich in einem dreitägigen Trainingslager an der Landessportschule Osterburg auf das internationale Boxturnier vor.

Nach drei Wettkampftagen konnte sich das Trainerteam um den Jugendwart Frank Höniger über zwei Turniersiege für Murad Alp vom Boxclub Helbra e.V. und Marlon Dzemski vom Boxclub Görzig Fuhneland e.V. freuen.

Dazu kamen zwei Silbermedaillen für Thome Schäfer (Boxclub Görzig Fuhneland e.V.) und Max Naumann vom ISK Halle e.V.. Das sehr gute Abschneiden unserer Mannschaft rundeten vier dritte Plätze für Daniel Ermolaev (ISK Halle e.V., Pascal Stoy (Blau Weiß Könnern e.V.), Robin Rehse und Leon Giese (beide Boxclub Görzig Fuhneland e.V.) ab.

Mit den 8 Medaillen belegte der Boxverband Sachsen-Anhalt e.V. einen vorderen Platz in der Mannschaftswertung.
Die Trainer Matthias Bader, Dittmar Dzemski und Frank Höniger blicken mit diesem Ergebnis zuversichtlich auf die Deutsche Meisterschaft der Altersklasse U15 Anfang Mai 2017 im brandenburgischen Lindow.

Als Kampfrichter vertrat Bernd Krug von Stahl Thale e.V. unseren Landesverband bei diesem internationalen Turnier. Michael Ernst unterstützte die Veranstalter bei der Bedienung der Punktmaschine.