7 Turniersiege beim 1. Nachwuchs Chemiepokal in Halle

Bild oben: Sophie Rabitz (links) vom Boxverband Sachsen-Anhalt e.V. beim 1. Nachwuchs Chemiepokal

Seit 1992 veranstalte der Boxverband Sachsen-Anhalt e.V. im Dezember das Internationales Hallesche Boxturnier im Nachwuchsbereich. Diese Veranstaltungen bildeten den traditionell den Abschluss eines Wettkampfjahres für die Sportschülerinnen und Sportschüler an der Sportschule in Halle sowie für die Nachwuchskader aus den Mitgliedsvereinen.

Im Laufe des Jahres 2017 wurde für dieses Boxturnier gemeinsam mit dem SKC TaBeA Halle 2000 e.V. ein neues Konzept entwickelt. Anlass war die erstmalige Austragung in der ERDGAS Sportarena in Halle-Neustadt. Da in dieser Multifunktionshalle in den Jahren 2016 und 2017 bereits zweimal das Internationale Boxturnier um den Chemiepokal stattgefunden hatte, war es naheliegend für die Nachwuchssportler den 1. Nachwuchs Chemiepokal auszuschreiben.

Der SKC TaBeA Halle 2000 e.V. hat die Arena für den Zeitraum vom 16.12. bis 17.12.2017 angemietet und stellte den Boxring, Ton- und Lichttechnik bereit. Des Weiteren wurde ein erfahrener Ringsprecher engagiert. Im Hintergrund halfen weitere Mitglieder des Vereins.

Sportlich war die Premiere ein voller Erfolg. Die besten Nachwuchsboxerinnen und Nachwuchsboxer unseres Landesverbands konnten ihre Kräfte mit Kontrahenten aus den Landesverbänden Niedersachsen, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Brandenburg und Hessen messen.

Am ersten Wettkampftag wurden zwei Halbfinalveranstaltungen mit jeweils 14 Kämpfen ausgetragen. Vom Boxverband Sachsen-Anhalt e.V. stiegen insgesamt 14 Boxerinnen und Boxer in den Ring. Sechs Teilnehmer aus Sachsen-Anhalt konnten mit ihren Siegen in das Finale am darauffolgenden Sonntag einziehen.

Am Finaltag standen 24 Kämpfe auf dem Programm, darunter zehn mit Boxern des Boxverbands Sachsen-Anhalt e.V.:

Nachfolgende sieben Sportlerinnen und Sportler holten den Turniersieg:

Ibrahim Tataev, 1. Boxclub Altmark Stendal e.V., U 13, bis 46,0 kg

Ashab Tataev, 1. Boxclub Altmark Stendal e.V., U 15, bis 46,0 kg

Lorraine Schramm, 1. Boxclub Altmark Stendal e.V., U 15, bis 46,0 kg

Marlon Dzemski, BC Görzig Fuhneland e.V., U15, bis 48,0 kg

Julien Vogel, VfB Aschersleben e.V., U15, bis 50,0 kg

Aran Halil, BC Helbra e.V., U17, 54,0 kg

Tom Laske, BC Görzig Fuhneland e.V., U17, bis 60,0 kg.

Fabian Stoy (Blau Weiß Könnern e.V.), Philipp Taubert (BC Görzig Fuhneland e.V.), Daniel Ermolaev (ISK Halle e.V.) sowie Kevin Kirchner (SKC TaBeA Halle 2000 e.V.) erkämpften sich zwei Plätze.

Für die Sportschülerin Sophie Rabitz von Blau Weiß Könnern e.V. war der 1. Nachwuchs Chemiepokal noch einmal ein Härtetest. Sie absolvierte an bei Veranstaltungstagen je ein Wettkampfssparring.

Nach der Premiere des 1. Nachwuchs Chemiepokal ist die 2. Auflage im Jahr 2018 fest eingeplant. Dann soll das Boxturnier mit internationaler Beteiligung weiter aufgewertet werden.