Cindy Rogge gewinnt ihren ersten WM-Kampf

Bild: Cindy Rogge (rechts) nach ihrem ersten Kampf mit ihrem Trainer David Hoppstock.

Am gestrigen Freitag bestritt Cindy Rogge von unserem Landesverband ihren ersten Vorrundenkampf bei den Weltmeisterschaften den Frauen in Astana der Hauptstadt Kasachstans. Ihre Kontrahentin war Eszeter Olah aus Ungarn. Cindy absolvierte ihre erste Bewährungsprobe souverän. Sie gewann einstimmig nach Punkten. Ihr Trainer David Hoppstock zeigte sich zufrieden mit der Leistung der Boxerin von SV Halle. Ihren nächsten Kampf bestreitet Cindy gegen eine Starterin aus Irland.

Am zweiten Wettkampftag konnten drei weitere deutsche Boxerinnen ihre Kämpfe siegreich gestalten. In der Gewichtsklasse bis 54,0 kg gewann Ornella Wahner. Auch Nomin Deutsch (bis 57,0 kg) und Nadine Apetz (bis 69,0 kg) konnten den Ring als Sieger verlassen.

Iin ihrem zweiten Kampf des WM-Turniers kam für Sarah Scheurich in der Gewichtsklasse bis 75,0 kg das Aus. Sie unterlag gegen die Titelverteidigerin und Olympiasiegerin Claresse Schields aus den USA.

20160517 Bild_2

Das deutsche Team bei der WM in Astana (Kasachstan)