Sportlerehrung durch die Sportjugend Sachsen-Anhalt

Bild oben: Sportler vom Boxverband Sachsen-Anhalt bei der Auszeichung durch die Sportjugend Sachsen-Anhalt

Die Sportjugend Sachsen-Anhalt hat am 11.03.2017 alle Medaillengewinner bei Deutschen Meisterschaften sowie Teilnehmer bei Welt- und Euromeisterschaften des Jahres 2016 im Nachwuchsbereich zu einer Sportlerehrung eingeladen.

Die feierliche Zeremonie fand in der Händelhalle in Halle (Saale) statt. Die Vorsitzende der Sportjugend Sachsen-Anhalt Christin Henke begrüsste neben den erfolgreichen Nachwuchssportlerinnen und Nachwuchssportlern auch Vertreter vom LandesSportbund Sachsen-Anhalt e.V. (LSB) sowie aus Politik und Wirtschaft. Die Olympiasiegerin von Rio im Doppelvierer Julia Liehr und der fünffache Olympiateilnehmer im Rudern Marcel Hacker sind ebenfalls der Einladung gefolgt.

Die Veranstalter haben ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Zwischen den Aufführungen wurde die jungen Sportlerinnen und Sportler für ihre erbrachten Leistungen gewürdigt.

Vom Boxverband Sachsen-Anhalt e.V. wurden ausgezeichnet:

Jan Serebranski (Punching Magdeburg), Halil Aran (BC Helbra), Niclas Kümpers (VfL Dessau 96), Marlon Dzemski (BC Görzig Fuhneland), Phillip Taubert (BC Görzig Fuhneland), Florian Laske (BC Görzig Fuhneland), Alexander Lehmann (SV Lindenweiler) sowie Daniel Ermolaev (ISK Halle).

Fotos: Frank Löper, LandesSportBund Sachsen-Anhalt e.V.

Im Bild links: Jan Serebranski und der Landtagsabgeordnete Hagen Kohl.
Im Bild rechts: Alexander Lehmann und die Vizepräsidentin des LSB Edda Kaminski