Sichtungslehrgang des DBV in Frankfurt/Oder für den weiblichen Nachwuchs

im Bild von links: Chantal Lohmeier, Isabell Hoffmann, Michelle Schöne, Jessica Henze, Sophie Rabitz, Victoria Weidner, Estella Werner und Trainer Matthias Bader

Während die besten Frauen des Deutschen Boxsport-Verbands e.V. (DBV) ein Trainingslager in Sheffield in England absolvieren, luden die verantwortlichen Nachwuchstrainer vom 10.12. bis 13.12.2015 die besten Nachwuchs-Boxerinnen zu einer Kadersichtung an die Sportschule in Frankfurt/Oder ein. Vom Boxverband Sachsen-Anhalt e.V. traten Michelle Schöne, Jessica Henze (beide SG Chemie Bernburg), Victoria Weidner (Wernigeröder SV Rot Weiß), Estella Werner, Sophie Rabitz (beide SV Blau Weiß 1990 Könnern), Chantal Lohmeier und Isabell Hoffmann (beide SV Boxring Bernburg) die Reise an.

Insgesamt trafen sich über 40 Boxerinnen aus den verschiedenen Landesverbänden sowie 16 Sportlerinnen der polnischen Nachwuchsauswahl.

Am Freitag, dem ersten Trainingstag standen drei Trainingseinheiten auf dem Programm. Am Sonnabend folgte für alle Teilnehmer ein umfangreiches Wettkampfsparring. Bei diesen Trainingswettkämpfen mussten die Mädchen ihre Leistungen unter Wettkampfbedingungen zeigen.

Der Abend wurden von unserem Sportlerinnen gemeinsam mit ihrem betreuenden Trainer zu einem Bummel über den Weihnachtsmarkt von Frankfurt/Oder genutzt.

Am Sonntag standen noch einmal zwei Trainingseinheiten auf dem Programm. Der Lehrgang war für unsere Boxerinnen ein willkommener Leistungsvergleich mit den besten Sportlerinnen Deutschlands. Die Erkenntnisse aus dem gemeinsamen Training werden für die Vorbereitung des Queens-Cups genutzt, der Ende Januar 2016 in Stralsund stattfindet.

05_IMG_4935

Tatzenarbeit mit dem Trainer Matthias Bader

07_IMG_4940

Estella Werner und Sophie Rabitz während einer Trainingspause