Nachwuchssportler beim DELTA Projekt in Frankfurt (Oder)

Bild: Teilnehmer des DELTA Projekts in Frankfurt (Oder)

Fünf junge Sportler des Boxverbands Sachsen-Anhalt e.V . nahmen vom 29.11.2017 bis 03.12.2017 am DELTA Projekt an der Sportschule Frankfurt (Oder) teil.

DELTA steht für ‘Deutschland entwickelt Talente’. Dahinter verbirgt sich ein Kooperationsprojekt zwischen der Deutschen Sporthilfe, dem DOSB, dem Deutschen Boxsport-Verband (DBV), dem Deutschen Schwimm-Verband (DSV), der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (DESG) sowie dem Institut für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT) mit Sitz in Leipzig. Ziel ist es, gemeinsam Möglichkeiten zu finden, das Potenzial von Nachwuchsathleten nicht nur mit Hilfe einer Wettkampfleistung zu beurteilen.

In den vier Tagen unterzogen sich Pascal Stoy (Blau Weiß Könnern e.V.), Robin Rehse, Marlon Dzemski (beide BC Görzig Fuhneland e.V.), Julian Vogel (VfB Ascherleben e.V., und Nikita Ulyanov (SG Chemie Bitterfeld e.V.) gemeinsam mit anderen jungen Boxern aus verschiedenen Landesverbänden diversen Leistungstests. Diese betrafen u.a. konstitutionelle, koordinativ-technische, taktische und psychosoziale Fähigkeiten und Fertigkeiten.