Leistungstest zur Aufnahme an die Sportschule Halle

Bild: Sportler des Landesleistungszentrums und Anwärter für das Schuljahr 2018/2019 vor dem Start der Leistungstests.

Der Boxverband Sachsen-Anhalt e.V. hat für den 09.09.2017 junge Sportlerinnen  und Sportler aus den Mitgliedsvereinen zu einem Leistungstest nach Halle eingeladen. Damit sollen frühzeitig interessierte junge Sportlerinnen und Sportler für die Aufnahme an das Landesleistungszentrum Boxen in Halle und an die Sportschule Halle angesprochen werden. Gleichzeitig stellten sich die bereits am Leistungszentrum trainierenden Sportlerinnen und Sportler der obligatorischen Überprüfung.

Als Anwärter für die Sportschule konnten der Jugendwart Frank Höniger und der Landestrainer David Hoppstock junge Boxerinnen und Boxer vom 1. BC Altmark Stendal, ISK Halle, Blau Weiß Könnern, MSV Buna Schkopau, SV Boxring Bernburg sowie vom BC Görzig Fuhneland begrüßen.

Auf dem Programm standen im Robert-Koch-Stadion Sprints über 30 Meter sowie ein 3 x 3 Minutenlauf. In der Sporthalle folgten weitere Geschicklichkeitstests sowie boxspezifische Übungen. Dabei waren die Verantwortlichen und die anwesenden Heimtrainer insbesondere im technisch-taktischem Bereich über die dargebotenen Leistungen positiv überrascht.

Die Ergebnisse werden dem LandesSportBund Sachsen-Anhalt übermittelt. Sofern die schulischen Leistungen es hergeben, wird eine Aufnahme von 5 Sportlerinnen und Sportlern an das Landesleistungszentrum Boxen in Halle zum Schuljahr 2018/2019 angestrebt.