Gemeinsames Training mit der Nationalmannschaft

Bild: Deutsche Nationalmannschaft mit Trainern und Boxerinnen und Boxern des Boxverbands Sachsen-Anhalt im Kreuzvorwerk

Für den letzten Feinschliff für das 43. Internationale Boxturnier um den Chemiepokal trainierte die deutschen Nationalmannschaft am letzten Sonnabend auf Einladung des SV Halle e.V. und des Boxverbands Sachsen-Anhalt e.V. im Kreuzvorwerk. Der Cheftrainer des Deutschen Boxsport-Verbands (DBV) Dr. Harry Kappell und sein Trainerstab freuten sich auch junge Boxerinnen und Boxer des Landesleistungszentrums in Halle zu diesem Training begrüßen zu dürfen. Für die Sportler unseres Landesverbands war es eine große Freude, gemeinsam mit ihren Vorbildern zu trainieren. Nach einer Erwärmung wurden gemeinsame Partnerübungen absolviert. Zahlreiche Trainer von Mitgliedsvereinen unseres Landesverbands nutzten die Gelegenheit, mit dem Cheftrainer und mit den Disziplintrainern des DBV Gedanken auszutauschen. “Abgucken” bei den Übungen dieser Trainingseinheit war ausdrücklich erlaubt.

Die deutschen Nationalmannschaft wird bei 43.  Chemiepokal vom 08.03.2016 bis 11.03.2016 mit zwei Staffeln antreten. Acht der zehn Gewichtsklassen werden mit zwei deutschen Startern besetzt sein. Mit dabei sein wird auch der APB-Weltmeister im Super-Schwergewicht Eric Pfeifer. Der schwerste Mann des deutschen Nationalteams ist bereits für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro qualifiziert. Er nutzt den Chemiepokal als einen Härtetest für den Höhepunkt in diesem Sportjahr.

IMG_9910IMG_9905IMG_9918IMG_9930