Deutsche Meisterschaft 2017 der Männer in Lübeck

An der Deutschen Meisterschaft der Männer des Jahres 2017 in Lübeck nahmen aus Sachsen-Anhalt sieben Sportler teil:

60,0 kg Marten Lebeda (Punching Magdeburg),

64,0 kg Stanislaw Ermelanow (Punching Magdeburg),

64,0 kg Theo Krechlok (1. BC Altmark Stendal),

64,0 kg Hagen Worofka (SV Halle),

69,0 kg Ali Rashid (Stahl Blankenburg),

75,0 kg Christoffer Assura (SV Halle) und

91,0 kg Alexander Wust (1. BC Altmark Stendal).

In ihren Achtelfinal- und Viertelfinal kämpften alle Starter mit vollem Einsatz. Insbesondere die Niederlagen von Theo, Stanislaw und Marten waren nach den Urteilverkündungen umstritten. Das Trainerteam Christoph Schlender und Frank Höniger zeigten sich insgesamt mit den gezeigten Leistungen zufrieden. Für das nächste Jahr wurde das Ziel ausgegeben, mindestens eine Medaille nach Sachsen-Anhalt zu holen.

Als Kampfrichter fungierte Dr. Bert Reimann vom Boxverband Sachsen-Anhalt e.V. bei den Wettkämpfen in Lübeck.