Cindy Rogge im Trainingslager in Sheffield (England)

Cindy Rogge (4. v. l.) und der DBV-Trainer David Hoppstock (2. v. r.) im Kreis der WM-Kader des DBV (Bild: DBV)

Zum Abschluss des Jahres 2015 sind die Frauen der deutschen Nationalmannschaft zu einem internationalen Trainingslager nach Sheffield in England gereist. Angeführt wird die Delegation vom leitenden Bundestrainer Dr. Harry Kapell. Neben weiteren sechs jungen Frauen nimmt Cindy Rogge (SV Halle) aus unserem Landesverband an diesem Lehrgang teil. Bei den Trainingseinheiten werden sich die besten Boxerinnen des Deutschen Boxsport-Verbands (DBV) mit der internationalen Spitze aus England, Frankreich, Schweden, der USA und Kasachstan messen. Im Zeitraum vom 09.12. bis 18.12.2015 stehen insgesamt vier Trainingswettkämpfe und dreimal ein internationales “Taktiktraining” auf dem Plan. Die Frauen des deutschen WM-Kaders werden also siebenmal wettkampfnahes Training mit internationalen Partnern absolvieren. Für die verantwortlichen Trainer, dem Landestrainer Sachsen-Anhalts und gleichzeitig Disziplintrainer für die Frauen des DBV David Hoppstock aus Halle (Saale) und Sebastian Zbik aus Schwerin, ist das eine hervorragende Möglichkeit, den aktuellen Leistungsstand zu ermitteln und die Arbeitsschwerpunkte für das nächste Jahr zu kennzeichnen. Das sehr gut ausgestattet Trainingszentrum in Sheffield bietet dazu ideale Rahmenbedingungen. Hier ist der gesamte britische Spitzenkader konzentriert und alle verantwortlichen Trainer vor Ort, so dass ein permanent Austausch in allen Phasen der Planung möglich ist.

03_IMG_2754

David Hoppstock (1. v. l.), Cindy Rogge (2. v. l.) zusammen mit Teamkolleginnen während einer Trainingspause