13 Turniersiege beim 24. Internationalen Halleschen Boxturnier

Nach zwei Wettkampftagen ging das 24. Hallesche Boxturnier am späten Sonntagnachmittag zu Ende. Insgesamt wurden 68 Kämpfe ausgetragen. Die ausländischen Teilnehmer reisten aus Ungarn, aus der Tschechischen Republik und aus Polen an. Das deutsche Starterfeld wurde von Boxerinnen und Boxern aus Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Thüringen, Bayern, Sachsen und vom gastgebenden Boxverband Sachsen-Anhalt e.V. gestellt. Insgesamt stiegen 104 Sportlerinnen und Sportler in der Sporthalle des BC Eintracht Halle in der Blücherstraße in den Ring.

Das 24. Internationale Hallesche Boxturnier wurde wie in den Vorjahren von der Stadtwerke Halle GmbH gefördert.

Der Boxverband Sachsen-Anhalt e.V. stellte 13 Turniersieger:

Chantal Lohmeier (SV Boxring Bernburg), Marlon Dzemski (BC Görzig Fuhneland), Michelle Schöne (Chemie Bernburg), Eddy Kadar (MSV Buna Schkopau), Florian Laske (BC Görzig Fuhneland), Tom Laske (BC Görzig Fuhneland), Julian Vogel (VfB Aschersleben), Dennis Klostermann (SV Halle), Argishti Terteryan (SV Halle), Carlo Horlbog (SV Halle), Robin Rehse (BC Görzig Fuhneland), Halil Aran (BC Helbra), Toni Kloß (Blau Weiß Könnern)

Jeweils einen zweiten Platz erkämpften für unseren Landesverband:

Niclas Kümpers (VfL 96 Dessau), Jan Serebranski (Punching Magdeburg), Fabian Stoy (Blau Weiß Könnern), Estella Werner (Blau Weiß Könnern), Gevorg Kalashyan (Boxring Bernburg)

Dritte Plätze belegten:

Willy Claus (1. BC Nord West Magdeburg), Janik Seidewitz (Chemie Bitterfeld), Julian Methfessel (Eintracht Halle).

Das 24. Hallesche Boxturnier war zum Ende des Kalenderjahres noch einmal ein absoluter Härtetest für alle teilnehmenden Boxerinnen und Boxer.